FAQ

  • Inhaber einer vor dem 8. März 2020 erworbenen Eintrittskarte für eine Veranstaltung, die wegen der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte, und bei der Sie einen eventuellen Nachholtermin nicht wahrnehmen können oder wollen, erhalten vom jeweiligen Veranstalter anstelle einer Erstattung des Eintrittspreises einen Veranstaltergutschein.
  • Der Veranstaltergutschein kann zum Erwerb eines Tickets, für eine Veranstaltung des ausstellenden Veranstalters, eingelöst werden.
  • Durch die Gutscheinlösung werden die Veranstalter vor einer durch das Veranstaltungsverbot drohenden Insolvenz bewahrt und Kunden so vor dem Totalverlust geschützt.
  • Angesichts der Belastung der Covid-19-Pandemie und der damit einhergehenden Veranstaltungsverbote, sichern die Veranstaltergutscheinen den Veranstaltern den Fortbestand ihres Geschäftsbetriebs. Damit tragen Sie dazu bei, eine sehr schwere und dauerhafte Schädigung der deutschen Kultur- und Veranstaltungswirtschaft zu verhindern.
  • Für Ticketinhaber gewährleistet der Veranstaltergutschein, dass der Gegenwert des Tickets weiterhin für den Besuch eines Events des gleichen Veranstalters eingelöst werden kann.
  • Der Wert des Gutscheins entspricht dem Nennwert der Eintrittskarte einschließlich der Vorverkaufsgebühr.
  • Eventuell angefallene Porto-Gebühren können nicht erstattet werden.
  • Die Gutscheinlösung gilt rückwirkend für alle Tickets die vor dem 08.03.2020 erworben wurden und aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht planmäßig stattfinden konnten.
  • Gutscheine werden pro Ticket ausgestellt
  • Der Gutschein ist übertragbar.
  • Darüber können wir leider keine Auskunft geben, da diese Verkäufe nicht von uns autorisiert wurden. Wenden Sie sich bitte an den Verkäufer.
  • Laut Gesetz sieht die Härtefallregelung vor, dass der Kunde eine Auszahlung des Wertes des Gutscheins verlangen kann, wenn der Verweis auf einen Gutschein für ihn angesichts seiner persönlichen Lebensumstände unzumutbar ist.
  • Für die Entscheidung ob ein Härtefall vorliegt ist dabei der Veranstalter verantwortlich.
  • Falls sie von der Härtefallregelung Gebrauch machen müssen, senden Sie uns eine eMail an tickets@poppconcerts.de.
    Bitte senden Sie möglichst entsprechende Dokumente zum Beleg des vorliegenden Härtefalls mit, dies erleichtert die Bearbeitung Ihres Falls.
  • Bitte beachten Sie, dass sie Bearbeitung bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen kann.
  • Für die Ausstellung des Veranstaltergutscheins fallen für Sie keine Gebühren an.
  • Bei dem Gutschein handelt es sich um einen Veranstaltergutschein. Das bedeutet, dass der Gutschein für alle Veranstaltungen des betreffenden Veranstalters verwendet werden kann.
  • Wenn der Auftragswert den Gutscheinwert übersteigt, sind Teilbezahlungen (Gutschein + Zuzahlung) möglich.

Behinderte, die auf eine Begleitperson angewiesen sind, zahlen den vollen Preis, die Begleitperson hat freien Eintritt und benötigt keine Eintrittskarte. Bei bestuhlten Veranstaltungen ist die Begleitperson ebenfalls frei, hat aber keinen Anspruch auf einen Sitzplatz. Wir bemühen uns jedoch, der Begleitperson einen Sitzplatz in unmittelbarer Nähe zur Verfügung zu stellen.

Bei Gruppen ab 15 Personen ist unter Umständen eine Gruppenermäßigung möglich. Bitte rufen Sie uns an unter 0651-970550 oder Fax 0651-97055-15, oder schickt und eine eMail an office@poppconcerts.de.

Bei örtlicher oder terminlicher Verlegung von Veranstaltungen behalten die Tickets ihre Gültigkeit.

Nach einer ersatzlos abgesagten Veranstaltung können Karten bis eine Woche nach Konzerttermin zurückgeben werden.

Konzertkarten sind von der Rückgabe oder vom Umtausch ausgeschlossen.
Eine Zurücknahme ist nur bei Absage möglich.
Die Rücknahme kann auch hier NUR über die Vorverkaufsstelle erfolgen, bei der die Karten gekauft wurden.

Informieren Sie sich am Tag der Veranstaltung nochmals auf dieser Homepage, unseren Social Media-Seiten oder abonnieren unseren Newsletter am oberen Bildschirmrand. Eine weitere Möglichkeit ist, sich an die Vorverkaufsstelle zu wenden, bei der die Karten gekauft wurden.

Open-Air Konzerte finden auch bei schlechtem Wetter am angekündigten Veranstaltungsort statt. Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung mit, gerade bei bestuhlten Veranstaltungen wird Ihr Hintermann-/frau es Ihnen danken, wenn sie Ihm/Ihr nicht mit einem Schirm die Sicht versperren.

Bei Indoor-Veranstaltungen ist das Mitbringen eigener Getränke generell nicht gestattet. Beim Einlass wird eine Sicherheitskontrolle durchgeführt. Mitgebrachte Getränke müssen abgegeben werden und können beim Verlassen der Halle wieder abgeholt werden. Der Veranstalter übernimmt für diese Getränke allerdings keine Haftung.

Das Mitbringen von Tieren ist aufgrund haftungstechnischer Gründe und mit Rücksicht auf die Tiere untersagt.

Das Mitbringen von Profi-Kameraausrüstungen ist grundsätzlich untersagt. In Einzelfällen ist das Mitbringen von Pocket Kameras erlaubt. Das Einlasspersonal ist in solchen Fällen unterrichtet. Ton- und Video-Aufnahmegeräte sind aber in jedem Fall generell untersagt.

Ab 16 Jahren können Veranstaltungen alleine besucht werden. Jugendliche unter 16 Jahren haben nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten Zutritt. Dies ist vom Jugendschutzgesetz so vorgeschrieben.

Für verloren gegangene Gegenstände übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Wiedergefundene Gegenstände werden gesammelt und nach der Veranstaltung (sofern sich die Anschrift ermitteln lässt) zugesandt. In jedem Fall lohnt es sich, wenn etwas verloren gegangen ist, bei uns anzurufen (Tel. 0651-970550). Wiedergefundene Gegenstände können dann bei uns abgeholt werden oder sie werden zugesandt.